Der Hungerindex 2021


Im Hungerindex 2021, der letzte Woche veröffentlich wurde, wird die Situation in Tansania als „ernst“ eingestuft. Auch im Alltag von Kivuko ist Hunger ein allgegenwärtiges Thema. Wie können wir am globalen Vorhaben, den Hunger zu beenden, teilhaben? Als kleine und lokale Gesundheitsorganisation sind unsere Möglichkeiten natürlich begrenzt. Dennoch hat das tansanische Kivuko-Team schon vieles erreicht. In unserem Gesundheitsfonds werden jedes Jahr Menschen, vor allem Kinder, mit Unterernährung betreut. Das schließt auch Hausbesuche mit ein, inklusive Ernährungsberatung und der Stabilisierung des sozialen Umfelds, welche beide eine große Rolle bei der Steigerung der landwirtschaftlichen Produktivität in den Familien spielen. Außerdem: Durch den Gesundheitsfonds und die Klinik wurden schon etliche Menschen wieder gesund, die ihre Familien ernähren. Je früher die LandwirtInnen wieder genesen sind, desto weniger Einbußen müssen bei der Ernte gemacht werden! 🌽 🥕‍🌾


Kostenloser Download des Hunger-Index: https://www.welthungerhilfe.org/news/publications/detail/global-hunger-index-2021/