DIE IDEE

ÜBER UNS

„Kivuko“ ist ein Wort in Kiswahili, der Nationalsprache Tansanias. Übersetzt werden kann es mit „Brücke" oder „Fähre" oder etwas, das eine Verbindung schafft zwischen zwei Seiten.  Kivuko e.V. hat zum Ziel, eine Brücke zwischen Deutschland und Tansania zu schlagen. 

Der Fokus von Kivuko e.V. liegt darin, die Gesundheit, Bildung und Chancengleichheit in der Region Rulenge/Ngara im Nordwesten Tansanias zu fördern.

Der Arzt Martine Mwampamba mit einer Klientin

WhatsApp Image 2019-05-13 at 20.57(2).jp

Die Initiative zur Vereinsgründung ging aus von ehemaligen "weltwärts"-Freiwilligen, die für ein Jahr in Rulenge gewohnt haben, und dem  tansanischen Arzt Martine Mwampamba. Das Engagement durch Kivuko e.V. zeichnet sich dadurch aus, dass es aufbaut auf der langjährigen Zusammenarbeit mit den tansanischen KooperationspartnerInnen, die selbst in Rulenge aufgewachsen sind oder seit vielen Jahren dort wohnen. So wird eine zielgerichtete und effektive Verwirklichung des Vereinskonzepts ermöglicht. Am 2. Mai 2015 wurde mit der Intention, sich auch von Deutschland aus zu engagieren, Kivuko e.V. gegründet. Seit Juni 2015 ist der Verein im Vereinsregister gelistet und im Oktober 2015 wurde er als gemeinnützig anerkannt.