ÜBER UNS

DIE IDEE

„Kivuko“ ist ein Wort in Kiswahili, der Nationalsprache Tansanias, und bedeutet übersetzt „Brücke“. Kivuko e.V. hat zum Ziel, eine Brücke zwischen Deutschland und Tansania zu schlagen, um die Bereiche Gesundheit, Bildung und Chancengleichheit vor Ort zu fördern – speziell in der Region Rulenge / Ngara.

Der Arzt Martine Mwampamba

Das Vereinskonzept von Kivuko e.V. basiert dementsprechend auf Notfall- und nachhaltiger Hilfe.

Die Initiative zur Vereinsgründung ging von ehemaligen "weltwärts"-Freiwilligen und dem  tansanischen Arzt Martine Mwampamba aus. Gemeinsam wollten sie durch eine gezielte Unterstützung die Lebens-qualität dort anheben.

Am 2. Mai 2015 wurde mit der Intention, sich auch von Deutschland aus zu engagieren, Kivuko e.V. gegründet. Seit Juni 2015 ist der Verein im Vereinsregister gelistet und im Oktober 2015 wurde er als gemeinnützig anerkannt.

Der Arzt Martine Mwampamba mit einer Klientin

Das Engagement durch Kivuko e.V. zeichnet sich dadurch aus, dass die Hilfe direkt und unkompliziert dort ankommt, wo sie dringend benötigt wird. Deshalb konzentriert sich die Unterstützung auf den ehemaligen „weltwärts“-Einsatzort Rulenge in Tansania. Hier gibt es KooperationspartnerIn, die in engem Austausch mit Kivuko e.V. die Förderung vor Ort koordinieren. So wird eine zielgerichtete und effektive Verwirklichung des Vereinskonzepts ermöglicht.

Follow Us:

  • Facebook - White Circle
  • Instagram - White Circle
Kivuko e.V.
IBAN: DE 09 7835 0000 0040 6418 39
BIC: BYLADEM1COB
Sparkasse Coburg – Lichtenfels